Feuerzange
Feuerzange

Die Feuerzangenbowle

Das Getränk zum Film

Die Feuerzangenbowle ist eine sehr bekannte Variante des Punsches. Der Name leitet sich von der Feuerzange her, welche oben auf einen mit Rotwein gefüllten Kupferkessel angesetzt wird. In diese wird ein Zuckerhut gelegt, der mit hochprozentigem Alkohol, meist Rum, getränkt und angezündet wird.

 

Der schmelzende Zucker tropft in den auf einem Stövchen erwärmten Rotwein und verleiht ihm einen besonderen Geschmack. 

 

In manchen Regionen ist es guter Brauch, einmal im Jahr Feuerzangenbowle zuzubereiten und dazu in geselliger Runde unseren gleichnamigen Film zu schauen.

Die weltweit grösste Feuerzangenbowle wurde erstmals im Dezember 2005 in München am Isartor vorgestellt. Dabei wurden 9.000 Liter in einem drei Meter hohen Kupferkessel mit 2,50 Meter Durchmesser gemischt und beheizt.
            
            Zubereitung für die kleine Runde
            Für die Zubereitung einer Feuerzangenbowle benötigt man als Zutaten:
            Rotwein (ca. 1 Liter für ca. 6 Portionen)
            Rum (ca. 1/4 Liter)
            Orangen oder Orangensaft
            Zitronen oder Zitronensaft
            Zimt und Gewürznelken
            Zuckerhut
           

Man sollte sich jedoch beim Zubereiten der Feuerzangenbowle nicht sklavisch an die Mengenangaben der Rezepte halten. Kleine Variationen der Getränke, des Obstes und der Gewürze sind natürlich je nach Geschmack ebenfalls möglich. Orangen und Zitronen werden ausgepresst und als Fruchtsaft zum Rotwein in einen Feuerzangenbowle-Kessel oder einen Punschtopf gegossen. Zimt und Nelken werden ebenfalls dem Rotwein beigefügt.

Das Ganze wird erhitzt, jedoch nicht zum Kochen gebracht. Alternativ können statt Orangensaft und Zitronensaft die Orangenschalen und Zitronenschalen dünn geschält und dem Rotwein beigegeben werden. Nach dem Erhitzen werden sie wieder aus der Bowle herausgefischt. 
Nun kommt der spannende Augenblick. Über dem Bowlengefäß oder dem Topf wird auf eine Feuerzange ein Zuckerhut gelegt. Dieser wird mit hochprozentigem Rum übergossen. Um eine wirkungsvolle Atmosphäre zu schaffen, sollte man alle Lichter auslöschen und den Film starten. 
Dann wird der mit Rum durchtränkte Zuckerhut angezündet. Das Feuer leuchtet auf und der Zucker ergießt sich tröpfchenweise in den gewürzten Rotwein. Dabei muss immer wieder etwas heißer Rum nachgegossen werden, bis der Zuckerhut vollkommen geschmolzen ist. 
Alles Geschirr und Zubehör, das man für eine Feuerzangenbowle braucht, gibt es als komplettes Feuerzangenbowleset zu kaufen. Zum Set gehören das Bowlegefäß, ob aus Glas, Kupfer oder einem anderen Metall, ein Stövchen, eine Zange und Tassen.

 

Ob dann “...jäder nor einen wenzigen Schlock oder mehr geniesst, bleibt Ihnen überlassen.

Hier finden Sie uns

Dr. Cornelia Meyer zur Heyde

Salzburgweg 8
48145 Münster

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 251 281181

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Feuerzange